Kinderatelier

Donnerstag, 20. Oktober 2016

"Stille Post" - Eine Ausstellung zum Weiterdenken und Mitmachen

"Ich sende Dir einen Gedanken, denke ihn weiter … "
Dieser Satz des Berliner Mail-Art-Pioniers Robert Rehfeld (1931-1993) galt nicht nur den Künstlern der Ausstellung "Stille Post" in der Alten Handelsschule, sondern insbesondere auch den Besuchern. Auf welch fruchtbaren Boden er fiel, konnte nun anlässlich einer Führung für Vorschulkinder erlebt werden. Denn einige der Kinder haben sich nicht nur die ausgestellten Bilder genauer angeschaut, sondern selbst zum Stift gegriffen. So entstand zunächst ein Bild nach einem Satz, der durch 11 Kinder weiter getragen wurde. Viel Spaß gemacht hat anschließend auch ein bekanntes Faltspiel, wodurch im wahrsten Sinne des Wortes "verrückte" Figuren entstanden sind:


Doch völlig verrückt war die Tatsache, dass ein Kind zufällig 32 blaue Buchstaben auf ein Blatt geschrieben hatte und damit das 32. Bild der Ausstellung "Stille Post" mit bislang 31 Bildern geschaffen hat :o)



Link zur Ausstellung "Stille Post"

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen